Neuigkeiten
Startseite / Allgemein / Beyerdynamic Amiron home High-End Stereo-Kopfhörer

Beyerdynamic Amiron home High-End Stereo-Kopfhörer

Ich liebe Musik und sie begleitet mich eigentlich fast den gesamten Tag über. Daher war ich super glücklich, dass ich den  Amiron home High-End Stereo-Kopfhörer von Beyerdynamic testen durfte. Ich war wirklich sehr skeptisch, ob ein Kopfhörer, der bei Amazon mal eben 599 € kosten soll, wirklich sooo viel besser ist, als die Kopfhörer, die ich bisher hatte. Nun teste ich diese schon eine ganze Zeit und muss ganz ehrlich sagen: ich bin sehr beeindruckt, wie gut Musik über einen Kopfhörer tatsächlich klingen kann. Aber jetzt erstmal der Reihe nach:

Der Amiron home ist seit November 2016 auf dem Markt. Er ersetzt den T90 von Beyerdynamic und bildet innerhalb des Beyerdynamic-Universums das „HiFi“-Gegenstück zum Studio-Kopfhörer DT 1990. Im Amiron home verbaut Beyerdynamic Tesla-Treiber, um laut Hersteller hohe Impulstreue mit einem hohen Wirkungsgrad zu vereinen. Zusätzlich wurde die Abstimmung im Vergleich zum T90 verfeinert.

DSC_0145

 

 

 

 

 

Komfort:

Der Tragekomfort des Amiron home ist wirklich sehr gut. Er wiegt 340 Gram, fühlt sich aber federleicht an und man vergisst schon nach kurzer Zeit förmlich, dass man ihn auf dem Kopf trägt. Zum angenehmen Tragekomfort tragen insbesondere die Ohrpolster bei. Sie bestehen aus besonders weichem Mikrofaser-Velours und haben einen angenehmen Anpressdruck, so dass sie sich auch bei langen Hör-Sessions sehr gut tragen lassen. Nichts drückt oder wird zu warm. Was mich allerdings am Anfang sehr gestört hat, ist dass  das Velours der Polster bei mir bei jeder Kopfbewegungen leichte Knarzgeräusche macht. Nach einer Woche tragen ist es aber schon besser geworden, so dass ich hoffe, dass diese Geräusche irgendwann ganz verschwinden. Das Anschlusskabel ist drei Meter lang, glatt und beidseitig steckbar. Insgesamt wirkt die Verarbeitung auf mich sehr wertig und stabil. Das Retro-Design ist sicher Geschmacksache, aber für mich ist es perfekt.

 

Der Klang:
Nun zum wichtigsten – dem Klang. Ich bin kein HiFi-Fetischist, lege aber dennoch im Rahmen meiner (finanziellen) Möglichkeiten Wert auf guten Sound. Zum Testen habe ich meine Musiksammlung (Pop, Rock, Jazz, Klassik) rauf und runter auf meinem Fiio X1 2nd Generation mit und ohne Kopfhörerverstärker (KVH) (ebenfalls von Fiio) gehört. Bislang habe ich mit einem DT990 Pro, ebenfalls von Beyerdynamic, gehört, mit dessen Klang ich (bis jetzt) sehr zufrieden und glücklich war. Warum bis jetzt? Weil sich für mich schon mit den ersten Takten mit dem Amiron ein neues Hörerlebnis offenbarte, dass ich so nicht erwartet hatte. Je mehr ich mit dem Amiron höre, desto deutlicher merke ich, wie sehr der Amiron in einer ganz anderen Liga spielt als mein DT 990 (allerdings auch preislich ;-) ). Er ist sicher nicht so streng neutral und analytisch wie mein DT 990 oder viele andere der Studio-Kopfhörer von Beyerdynamic. Aber genau das zeichnet ihn meiner Meinung nach aus. Seine Abstimmung würde ich als eher warm beschreiben, was genau meinen Hörgeschmack trifft. Die Bässe sind deutlich kräftiger und voluminöser als beim DT990, was in meinen Augen auch ein klarer Vorteil ist und für mehr Spaß beim Hören sorgt. Dennoch bleiben die Bässe auch bei mehr Lautstärke immer klar und präzise. Die Höhen sind angenehm weich; nichts kling überbetont, spitz oder gar schrill. Absolut umgehauen hat mich aber die Wiedergabe der Mitten. Stimmen und Instrumente kommen super natürlich und plastisch zur Geltung und sind dabei stets gut zu trennen. Wenn man das Haar in der Suppe suchen wollte, könnte man vielleicht allenfalls bemängeln, dass die Räumlichkeit noch einen Tick besser sein könnte. Aber das wäre wirklich jammern auf extrem hohen Niveau und ich denke,jeder empfindet sowieso anders.

Mein Fazit:

Beyerdynamic hat mit dem Amiron home einen Kopfhörer mit einem wunderbar ausgewogener und lebendigen Klang geschaffen, der detailreich und insbesondere mit fantastischen Mitten aufspielt. Dabei wird er aber nie aufdringlich. Der Amiron ist aus meiner Sicht perfekt zum genießen von Musik nahezu jeder Musikrichtung auch über längere Zeit am Stück, und das auf absolutem HiFi-Niveau. Er lädt geradezu zum einspannten Eintauchen in die Musik ein, ohne auch nach langer Zeit beim Tragen oder Hören jemals anstrengend zu werden. Zumindest für mich hat Beyerdynamic genau die richtige Abstimmung für ein wunderbar ausbalanciertes und stressfreies Hörerlebnis gefunden. Ein toller Kopfhörer der Spitzenklasse, mit dem Musik hören einfach Spaß macht. Ich kann nur jedem empfehlen, den Amiron home auszuprobieren, um sich selbst von seinen starken Qualitäten zu überzeugen. Ich habe lange überlegt ob ich ihn vergünstigt behalten möchten und muss sagen: jaaaa ich hab es tatsächlich getan :-)

Zum Abschluß würde mich interessieren, was ihr von High-End Kopfhörern haltet. Würdet ihr soo viel Geld für einen Kopfhörer ausgeben oder sagt ihr, das muss nun wirklich nicht sein? Obwohl ich mir die Kopfhörer ja nun tatsächlich vergünstigt bekommen habe und echt begeistert bin, kann ich nicht sagen, ob ich bereit wäre mal eben 500 € für einen Kopfhörer auszugeben. Wie seht ihr das?

Ich bin gespannt auf Eure Antworten!

Eure Chrissy

Über Chrissy

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>