Neuigkeiten
Startseite / Küchengeräte / Gastrolux Pfannentest. “So kocht die Zukunft”

Gastrolux Pfannentest. “So kocht die Zukunft”

IMG_8567

Euer Testmonster ist wieder in der Hexenküche und darf eine Pfanne der Extraklasse testen.

Da der Test über mehrere Wochen geht, habe ich genug Zeit die Pfanne erst mal richtig kennenzulernen.

Einige von euch kennen die Firma Gastrolux vielleicht nicht, daher möchte ich euch erst mal etwas zur Geschichte der Firma und der Herstellung der Pfanne erzählen.

Die Firma Gastrolux ist ein Deutscher Hersteller, der gegen den ökonimischen Trend sein komplettes Brat- und Kochgeschirr innerhalb Europas herrstellt.

In den 70´er Jahren brachte Gastrolux als erstes Unternehmen in Deutschland Aluminium-Guss- Bratpfannen und Töpfe auf den Markt, welche im sogenannten Squeeze-Casting Verfahren  von Hand gegossen wurden.

Dabei wird flüßiges Aluminium mit ca- 200t Druck pro cm2 verdichtet.

Das hört sich schon mal echt gut an, aber damit nicht genug.

Die Firma Gastrolux investiert jährlich 25 % ihrer Gewinne in die Forschung und Weiterentwicklung  und möchte uns mit diesem Test seine neuste Pfannen- und Topfgeneration vorstellen.

! BIOTANPLUS !

Es handelt sich hierbei um eine Oberflächenveredelung, die ihre Antihafteigenschaft viel länger hält als alle anderen keramischen- Sol-Gel Beschichtungen.

Selbst Starköche wie  Eckart Witzigmann ( Koch des Jahrhunderts) und

Terje Ness ( Weltmeister der Köche 1999) kochen und empfehlen das Kochgeschirr von Gastrolux.

Zusätzliche bestätigt

Stifftung Warentest  mit der Note “sehr gut” die super Antihafteigenschaft.

Und nun der Knaller !

IMG_8586

Diese Pfannen halten nicht nur länger, nein man kann die abgenutzen Pfannen zu Gastrolux einsenden und dort wird die Oberfläche mit einem Sandstrahlverfahren komplett erneuert und sogar der Griff wird ausgetauscht.

! Das ist wirklich einmalig. !

Man bekommt also eine Inspektion für sein Kochgeschirr und muss nur die Wartung zahlen ( die liegt ca. bei der hälfte des Originalpreises).

Ich finde es auch toll, das man sein Kochgeschirr dadurch nicht mehr wegwerfen muss und die Umwelt dankt es einem zusätzlich.

Toller Gedanke, der dahiner steckt.

Damit ihr aber auch einen Vorteil von meinem Test habt, hat Gastrolux mir Gutscheine gegeben.

Mithilfe der Aktionsnummer

IMG_8583

GASTROLUX15YRS

könnt ihr 15 % im Onlineshop sparen.

Dieser Vorteil gilt bis zum 31 Oktober.

 ! Also schnell sein. !

Hier der Link zum Online-Shop

http://www.gastrolux-shop.de/

Selbst die kleinen Aushaltshelfer sind ihr Geld echt wert und da kann man schon mal seine Weihnachtseinkäufe für die Mama oder die Oma tätigen.

Ich möchte euch nur gern um einen kleinen Gefallen bitten, wenn ihr etwas einkauft. Bitte sendet mir eine kurze E-mail an

info@die-testmonster.de

,da Gastrolux eine kurze Rückantwort haben möchte, von wem der Gutschein übergeben wurde.

Soweit zur Theorie..

Gleich gestern habe ich ich meine geliebten gebrannten Mandeln gemacht.

Hier mal mein Ergebnis.

IMG_8569

Zutaten  : 100ml Wasser 200g Zucker, 200g Mandeln und  Päckchen Vanille Zucker.

Eigentlich ist es ein recht einfaches Rezept, aber es hat es in sich.

Mit der falschen Pfanne kann es sehr schnell anbrennen oder der Zucker verklebt alles . Auch der Pfannenwender kann in Mitleidenschaft gezogen werden, da bei der Zucker so heiss wird, das einfache Plastikpfannenwender  verschmoren oder anfangen zu schmelzen. Ich habe einige hier die gerade vorne unansehnlich  schwarz sind durch den ständigen Gebrauch.

Nun mein Ergebnis..

IMG_8571 Alles zusammen in die Pfanne tun und zum kochen bringen.

IMG_8574Auf dem Bild sieht man die Antihaft Eigenschaft der Pfanne besonders schön. Ich streiche einfach mit dem Pfannenwender durch und nichts ist verklebt.. 

Wenn das Wasser verdunstet seht ihr schon, das der Zucker anfangen will zu karamellisieren. Um das zu verhindern schaltet den Herd bitte etwas runter.

IMG_8597

Der Zucker muss vor dem karamelisieren an den Mandeln haften. So sollte das dann aussehen. Bei einfachen Pfannen bleibt dann auch mal der restliche Zucker an der Pfanne kleben und man bekommt es eigentlich nur mit viel Wasser und Geduld weg ( oder viel Muskelkraft und Powerschrubben) Aber hier habe ich die Mandeln nur auf ein Blech ausgekippt und mit dem Pfannenwender einmal durchgewischt und ich hatte die Pfanne schon wieder sauber..

Ein WAHNSINN!!!

Über Herbyfussel

6 Kommentare

  1. Bin auf dein Essen gespannt was du zaubertst ….Die Pfanne ist klasse
    Darf ja auch Testen Lg Margit

  2. Hey There. I found your blog using msn. This is a very smartly written article. I’ll be sure to bookmark it and come back to read more of your useful information. Thanks for the post. I will certainly comeback.

  3. ja, Antje, die Mandeln sehen nicht nur gut aus, sie sind auch “leider” sehr lecker! Aber der Advent ist ja auch nicht mehr weit ;-)

  4. Die Pfanne ist klasse ich gebe sie wie du nimmer her Lg Margit

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>