Neuigkeiten
Startseite / Allgemein / Kekszauber

Kekszauber

 

Heute möchte ich Euch einmal eine Firma vorstellen, die meiner Meinung nach etwas ganz besonderes herstellt, das ich in dieser Form noch nicht kannte. Die Firma Kekszauber.

Alleine die Internetseite finde ich einfach super liebevoll gestaltet und in den Texten steckt viel Herzblut. Es macht einfach Spaß die Texte zu lesen, sich durch die Seite zu klicken und die einzelnen Bereiche anzuklicken. Mann merkt einfach, dass die Texte nicht nur stupide abgespult sind, sondern dass sich da jemand wirklich Gedanken gemacht hat.

Nun zu den eigentlichen Stars der Seite, den Kekszauber-Keksen.

Für die Herstellung dieser Kekse werden nur feinste Biozutaten ausgesucht. Da meine Tochter eine Weizenunverträglichkeit hat, war ich begeistert, dass die Kekse mit Dinkelmehl gebacken werden. Seit das Weizenmehl bei uns aus dem Haus weichen musste, finde ich inzwischen sogar, dass Dinkel irgendwie auch viel besser schmeckt und gesünder ist es ja auch auf jeden Fall. Aber das ist natürlich Geschmackssache.Dazu kommt noch, dass sie keine künstlichen Zusatzstoffe enthalten.

Die Bestellung:

Kekszauber4

Und es ist tatsächlich so simpel:

als erstes wählt man die Kekssorte aus.

Kekszauber3

 

Als nächstes entscheidet man sich dann, ob man einen vorhandenen Spruch möchte, oder ob man sich selbst eine ausdenkt.

Kekszauber2

dann wird die Keksschachtel ausgewählt und der Aufkleber bestimmt. Zum Schluss kann optional noch eine Grußbotschaft beigelegt werden.

In kürzester Zeit kommt dann der Keksgruß liebevoll verpackt an:

DSC_0270

Mein Fazit:

eine wirklich schöne Erfindung. Egal ob zum Geburtstag oder einfach mal zwischendurch, die Keksbotschaften sind mal etwas anderes und ich habe bis jetzt noch nichts ähnliches gefunden. Die Website  ist sehr einladend und die Kekse sind tatsächlich sehr liebevoll verpackt und schmecken einfach lecker.

Es ist eine wundervolle Idee für jemanden, der nicht gerne backt und trotzdem einfach durch ein paar selbsterklärenden Klicks eine Freude bereiten möchte. Allerdings sind sie natürlich auch nicht gerade günstig. Wenn Ihr z.B. den Spruch SONNENSCHEIN wählt, seid Ihr bei einem stolzen Preis von 9,60 €. Pro Buchstabe zahlt man 0,80 € und das finde ich nicht gerade wenig. Auf der anderen Seite muss ich auch wiederum sagen, dass die Kekse sehr lecker und qualitativ hochwertig sind . Natürlich hat jeder sein eigenes Preis empfinden. Ich würde mir bei dem Preis 2mal überlegen, ob ich mich nicht eventuell  doch schnell hinstelle und selbst eine Botschaft kreiere. Wie Ihr seht, oder besser lesen könnt, ich bin hin- und herggerissen. Es ist wirklich innovative,leckere und unkomplizierte Idee jemanden ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern auf der anderen Seite muss man echt überlegen, ob da das Preis- Leistungs Verhältnis stimmt. Was haltet Ihr davon? Findet Ihr den Preis gerechtfertigt, oder backt Ihr da doch lieber selbst?

Würde mich über Eure Meinung freuen,

Eure Chrissy

Über Chrissy

3 Kommentare

  1. Na da bin ich jetzt doch sehr neugierig und muss meine Packung von Kekszauber morgen probieren.Ich hab mal Cookies bestellt….boah…ich komm aber nicht auf den Namen!!!!!!Ich werd verrückt!!!Mal ist das o.k…zum Verschenken oder wenn man sich mal was schönes gönnen möchte…ansonsten find ich es zu Teuer.Was ich mir gern bestelle und wo ich gern mehr azsgebe ist für/bei mymüsli…weil ich noch kein vergleichbar günstigeres Müsli entdeckt hab was sooooo Lecker ist :-)

    • Liebe Jenny, da bin ich ganz Deiner Meinung, für besondere Anlässe sind sie wirklich toll, aber ansonsten sehe ich es mit dem Preis ähnlich. Und auch bei Mymüsli stimme ich Dir zu. Die sind zwar auch nicht ganz günstig aber einfach unschlagbar und das Müsli krieg ich auch selbst nicht hin ;-)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>