Neuigkeiten
Startseite / Allgemein / PICK UP! minis

PICK UP! minis

Ja, inzwischen wisst ihr es vermutlich alle. Meine Mini-Monster und ich lieben leckere Naschereien. Allerdings essen wir nicht alles was süß ist. Es gibt auch Kekse oder Schokolade die irgendwie muffig schmecken oder unangenehm süß sind. Als ich allerdings die Anfrage bekam, ob ich Lust habe “PICK UP minis” zu testen, habe ich sofort zugesagt. Leibniz hat mich bisher nie enttäuscht. Ob mit oder ohne Schokolade oder sogar mit Caramel (sabber), sie schaffen es immer, dass wir im 7. Naschihimmel landen.

Als ich diese tolle Botschaft jedoch meinen Minis erzählt habe kam: “aber Mama, ob die in klein schmecken?” oder “ich glaube nicht, dass in dem kleinen Keks noch genug Schokolade ist!”…..Na toll, da haben diese Mini-Monster es doch tatsächlich geschafft, mir meine Vorfreude zu verderben. Naja, zur Not ess ich eben alles alleine ;-) !

Aber auch diese Einstellung änderte sich als der UPS Mann am Abend mit dem Paket vor mir stand. Ein riesen Paket….da können doch nicht meine paar Tüten PICK UP drinn sein……?!

Doch waren sie! Nach dem Auspacken lagen 12 Pakete PICK UPs a 18 Minis vor meinen Augen (und den riesen Kulleraugen meiner Mäuse).

picup

Da stand er nun, der riesen Karton mit sooo vielen Tüten. Nun hatte ich die Wahl. Entweder schicke ich 2 motzende Kinder ins Bett und fange morgen früh mit dem Auspacken und Testen an. Dann hätte ich einen entspannten Abend auf dem Sofa mit einem Glas Rotwein. Oder ich mache gleich die erste Tüte auf. Das würde allerdings bedeuten, dass auch gleich das Testen und Fotografieren anfängt und ich einen langen Abend am PC vor mir habe. Na, was meint ihr wofür ich mich entschieden habe? Genau, ich hatte nicht die Nerven zu diskutieren und fing gleich mit dem Test an. Es dauerte nicht lange und die erste Tüte war offen:

Picup3

Da lagen sie nun, 18 kleine süße Keksriegel. Alle einzeln verpackt und daher noch völlig ungefährlich ;-) ! Aber auch das änderte sich schnell. Meine Mäuse bedienten sich ratzfatz an den leckeren Riegeln.

PU16 PU17

“Boahhhh Mama, sind die lecker!” oder “die sind ja noch leckerer als die Großen”. Am besten fand ich die Theorie: “Mama, die sind sooo klitzeklein, da ist es doch gar nicht schlimm, wenn wir ganz viele davon essen!”

Klein sind sie tatsächlich. Schnell haben meine Ladys raus gefunden, dass man sie super stapeln kann.

Entweder so:

PU9

oder so:

PU7PU10

Die Keksriegel sind gerade mal 5 cm lang:

PU5

Und geschmacklich? Ahhhh, also wer jetzt an seine Bikini-Figur denkt, dem rate ich: “Finger weg!” Auch wenn sie klein sind, die Gefahr, dass man mehr als nur einen auspackt ist super groß. Die kleinen Keksriegel sind nicht nur niedlich sondern auch super lecker und bergen eine echte Suchtgefahr. Für alle, die gerne naschen und wie wir Kekse und Schokolade lieben kann ich nur sagen: “ab in den Supermarkt!” :-)

Ich finde sie aber nicht nur super lecker. Kennt ihr es, wenn man spontan Besuch bekommt und dann schnell einen Kaffee kocht…tja eigentlich sieht es ja immer nett aus, wenn man zum Kaffee eine kleine Nascherei legt (finde ich zumindest). Leider habe bezw. hatte ich selten etwas passendes da. Da die PICK UPS einzeln verpackt sind habe ich nun immer den perfekten Begleiter zu meinem Kaffee dabei:

PU6

Genau die richtige Größe!

Ein weiterer Tipp, meine Mäuse bekommen immer ein recht gesundes Frühstück mit in die Schule. Hin und wieder gibt es allerdings ein kleines “Naschi-Highlight”. Auch hier finde ich die PICK UPS wirklich genial. Es ist etwas süßes aber nicht so groß, dass man ein schlechtes Gewissen haben muss.

PU22

Mein Fazit: Na, das könnt ihr euch nach diesem Bericht bestimmt denken! Mein Testmonster-Daumen geht gaaanz weit nach oben!

Eure Chrissy

 

P.S Auf unserer Facebook Seite könnt ihr zur Zeit 2 Tüten gewinnen. Also mitmachen lohnt sich einfach HIER klicken und schon gelangt ihr direkt zum Gewinnspiel

Über Chrissy

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>