Neuigkeiten
Startseite / Allgemein / Pizza-Raclette Grill von Severin

Pizza-Raclette Grill von Severin

Jetzt, wo die Weihnachtstage immer näher rücken wird bei uns nun die Raclette-Zeit eingeläutet. Kennt Ihr es auch? Bei uns gibt es immer zu Weihnachten oder auch Sylvester mindestens 1 mal Raclette. Ich liebe es, wenn es draußen dunkel ist und man gemütlich mit der Familie oder Freunden am Tisch sitzt und das Raclette- Gerät anwirft. Mein Mann ist auch total begeistert und ich denke, wir würden es sogar öfter machen, wenn da nicht noch die “Mini-Monster” wären. Als ich davon sprach, dass es ja demnächst wieder Raclette gibt, kam gleich: “och nöööööö, wir können doch auch mal wieder Pizza machen!” Da dachte ich gleich: “och nööööö, nicht schon wieder!” ;-) !

Nun hatten wir in diesem Jahr fast schon “himmlische Hilfe”. Denn aus der “Mama, ich will aber kein Raclette, sondern Pizza-Nummer” sind wir dank der Firma Severin super rausgekommen. Denn dort gibt es nun die perfekte Lösung für unser Problem und wir haben dieses Gerät zum Testen zur Verfügung gestellt bekommen. Einen Pizza-Raclette Grill. Ganz ehrlich, für mich gerade in dieser Jahreszeit die rettende Erfindung. So können wir Raclette essen und die Mäuse bekommen ihre Pizza. Hier kommt es also nun, meine neue “Geheimwaffe”:

Severin_Fotor

Zunächst einmal zu den technischen Daten:

Kapazität: 8 antihaft-beschichtete Pfännchen
Leistung: 1150 W
  • hochwertiges Kunststoffgehäuse
  • 2 unabhängig voneinander schaltbare Heizspiralen für die Grillplatte oben und die Pfännchen unten: oben: ca. 925 W, unten: ca. 225 W
  • 2 Ein-Aus-Schalter mit Kontrollleuchte
  • 8 Holzspachtel
  • antihaftbeschichtete Wendegrillplatte mit geriffelter und glatter Oberfläche
  • inkl. Pizzateigausstecher
  • regelbarer Thermostat
  • Maße der Grillfläche ca. 35 x 21,5 cm

Das Highligt meiner Kinder war sofort der Pizzateigausstecher. “Ohhh Mama, machst Du uns einen Pizzateig?” Tja, nun ratet mal, wer das neue Gerät zuerst getestet hat?! Genau, nicht mein Mann und ich bei einem gemütlichen Raclette-Abend, nein, es wurden 2 Freundinnen eingeladen und hier startete eine “Pizza-Party”.

Der Spaß begann schon mit dem Ausstechen des Teigs. Das in der Packung ein Ausstecher dabei ist, finde ich sehr gut, denn dadurch hat man gleich die perfekte Form für die Raclette-Pfannen. Mich hat etwas gestört, dass es wirklich nur einer ist (gerade wenn 4-6 kleine Monster ihre Pizza selbst machen wollen). Als ich dieses jedoch bei Severin bemängelt habe, bekam ich sofort die Rückmeldung, dass es die Möglichkeit gibt, die Ausstecher nachzubestellen. Severin hat einen Shop speziell für Ersatztteile. Hier kann man nicht nur die Ausstecher bestellen, sondern bekommt z.B. auch Pfannenwender oder auch die Grillpfannen. Das finde ich sehr gut durchdacht, denn wie schnell kann es passieren, dass eine Pfanne kaputt geht oder die Holzschaber nicht mehr so toll aussehen. Die Preise sind auch mehr als human. Schaut am besten selbst in den Shop.

Nun aber zurück zu unserer “Pizzaparty”. Wie schon geschrieben, wurde zunächst mit viel Begeisterung der Teig ausgestochen.

Severin2_Fotor_Collage_Fotor

Und dann kam der Teil, der bei uns Erwachsenen gemütlich ist, die Mäuse hatten einfach nur ganz viel Spaß:

Collage3_Fotor_Collage_Fotor

Ich muss sagen, ich bin wirklich begeistert. Anfangs war ich etwas skeptisch, ob die Pizza wirklich gelingt. Aber am Gerät ist nicht wie beim regulären Raclette nur ein An- und Ausschalter, sonder es gibt 2:

AnAus_Fotor

Durch diese Schalter kann man bestimmen, welche der beiden Heizspiralen geschaltet werden soll. Natürlich können auch beide gleichzeitig geschaltet werden. Die untere hat 225 Watt und obere 925 Watt. Dadurch, dass es nicht nur die obere gibt, sondern auch von unten Hitze kommt, wird die Pizza perfekt.

Was mir an dem Gerät auch sehr gut gefällt, dass man bei der Platte entscheiden kann, ob man die geriffelte Seite, die sich besonders zum Grillen von Fleischprodukten wie Steak, Bratwurst etc. eignet benutzen möchte, oder die glatte Seite der Wendegrillplatte, die gut ist zum Grillen von Gemüse und Meeresfrüchten.

Collage4_Fotor

 Fazit:

Für uns nicht nur eine tolle Erfindung, sondern wirklich die Rettung. Unsere Kinder lieben nun auch unsere Raclette-Abende und haben viel mehr Spaß daran. Aber auch wenn wir ohne Kinder Raclette essen, ist dieses Gerät sehr zu empfehlen. Außerdem ist man ja nicht nur auf Pizza festgelegt. Ich werde demnächst auch mal einen Flammkuchen versuchen. Aber auch auf die normalen Raclette-Abende mit Freunden freue ich mich. Das Gerät erreicht sehr schnell die nötige Temperatur und Dank der Antihaftbeschichtung sowohl auf der Wendeplatte als auch auf den Pfannen ist auch der Abwasch schnell erledigt. Meine Familie ist begeistert und wir werden es definiv nicht mehr hergeben (die Eltern der Kinder die mitgetestet haben kommen wohl auch um den Kauf nicht mehr drumherum ;-) !).

Zum Abschluss würde ich von Euch gerne noch wissen, ob Ihr auch solche Raclette Fans seid und wenn ja, vielleicht habt Ihr ja noch ein paar Rezeptideen für mich.

Ich freue mich auf Eure Kommentare,

Eure Chrissy

 

Über Chrissy

7 Kommentare

  1. hallo ihr monster,
    das hört sich ja nach der totalen erfüllung an! danke für diesen schönen bericht! toll, wenn die ganze familie etwas davon hat und das “teil” gern auf den tisch kommt.
    ich selbst bin auch raclette-fan. früher gab es bei uns – wie wahrscheinlich vielen anderen – das ganze programm. alles, was sich schnibbeln ließ, kam ins pfännchen.
    dann…. heiratete ich einen schweizer und der zeigte uns, wie ein “richtiges” raclette geht: kartoffeln, zwiebeln, bacon, cornichons, silberzwiebeln, vorgekochte eier – und käse. das wars. nix mit salami, pilzen, ananas, mais, tunfisch und so.
    ich habe mich dran gewöhnt – weniger ist manchmal mehr und genauso lecker – und auch bei uns wird es am 2. weihnachtstag ein raclette geben. ich freue mich schon drauf!
    ich wünsche euch schöne feiertage – und macht bloß im nächsten jahr weiter so!

    • Liebe Andrea,
      vielen Dank für die lieben Worte. Kartoffeln kommen bei uns auch mit rein, aber bei uns gibt es zusätzlich noch das volle Programm. Mal Fisch, mal Fleisch und nun auch Pizza :-) ! Dir auch schöne Feiertage!

  2. Liebe Chrissy, du machst mich irre, nach dem Bericht muss ich das Gerät gleich bei Amazon bestellen. Meine Kids lieben Pizza und das ist echt mal was anderes. Danke für deinen Beitrag. L.G Sabrina

  3. Hallo Chrissy, Pizzapfãnnchen machen wir auch ab und zu mit dem Raclette, aber das mit der unteren Heizspirale ist natûrlich viel besser.Bei uns wird der Teig etwas vorgebacken.
    lg Antje

  4. Liebe Chrissy. Vielen Dank für deinen schönen Testbericht. Das ist ja eine tolle Alternative und eine super Idee. Wir sind leidenschaftliche Raclette Fans und Pizza essen wir auch sehr gerne. Dein Blog gefällt mir sehr gut. Ich finde da steckt viel Liebe drin herzlichen Dank dafür.

    • Liebe Sabine, danke für die lieben Worte. Ja es ist wirklich eine tolle Alternative von der meine ganze Familie begeistert ist.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>